Über uns

Ausstellung

 

Wenn ein Unternehmen 50-jähriges Jubiläum feiert, ist das ein guter Anlass für eine Reise „Zurück in die Zukunft“. Doch für die Zeitreise benötigt es kein Auto mit Flügeltüren. Um in Erinnerungen zu schwelgen, genügt es, eine Reihe von Fotoalben mit kleinen aber feinen Randnotizen durchzublättern.

Als vier „Pilzköpfe“ aus Liverpool die Herzen der Mädchen schwach und sich für Beatmusik starkmachen, startet auch ein junges Ehepaar voll durch. Hans Martin und Ingried Mex glauben an sich und ihre Vision und wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Ein Wagnis, das in der Schindwaldstraße im schönen Steinsfurt seinen Anfang nimmt. Und während Juri Gagarin als erster Mensch im All zu bis dahin ungeahnten Höhenflügen ansetzt, tüftelt auch das junge Paar an seinen ersten „Highlights“. Damit es die Hausfrau schön praktisch hat, wendet sich das Unternehmen zunächst der Produktion von Spültischunterschränken zu. Dabei sollte es aber nicht bleiben.

Ähnlich revolutionär wie die Erfindung des Mini-Rocks für die Modewelt erweist sich der neu konzipierte Schreibtisch von Hans Martin Mex für die Objekteinrichtung. In den 60er Jahren überrascht er die Konkurrenz mit Schichtstoffplatten und Stahlrohrgestellen und legt die Messlatte in puncto robuster Arbeitsplatz ein gehöriges Stück höher. Aber auch der Komfort muss stimmen, so ist jetzt ohne Vertikalrollladen der direkte Zugriff auf Schubladen möglich und freier Beinraum verwöhnt zusätzlich. Simultan fertigt MEX für die Hausfrau zum Spültischunterbau jetzt die komplette Einbauküche gleich mit. Als Neil Armstrong 1969 mit „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen …“ zum ersten Teil seines berühmten Satzes ansetzt, sagt sich Hans Martin schmunzelnd beim Gedanken an seine Modellreihe MEX NORMA „… aber ein großer Sprung für die Objekteinrichtung“.

Als McDonalds in München die erste deutsche Filiale eröffnet, reicht MEX das bisherige Betriebsgelände dank erfolgreicher Geschäftsführung, fleißiger Arbeit und treuen Kunden bereits nicht mehr aus. Nicht durch eine feindliche, sondern durch eine freundliche Übernahme wird der örtliche Sportplatz für die Firmenerweiterung genutzt und im Gegenzug ein schöner neuer Sportplatz vorfinanziert. Neben MEX NORMA ist nun auch Platz, um Modellreihen wie MEX CLASSIC, MEX MODERNA und MEX FINESSA zu etablieren. Hans Martin Mex entwickelt den sogenannten C-Fuß, der das Bürodesign entscheidend verändert und erkennt, dass sich der Einzug moderner Datenverarbeitung in entsprechenden Funktionsarbeitsplätzen widerspiegeln muss. Während er ausgeklügelte Kabelkanäle und Zuleitungen integriert sowie ergonomische Anpassungen vornimmt, erklimmen Reinhold Messner und Peter Habeler als erste Menschen ohne Sauerstoffgerät den Mount Everest. Und auch bei MEX geht es hoch hinaus, denn MEX schickt sich an, Europa zu erobern.

Helmut Kohl ist gerade einmal zwei Jahre im Amt, als mit MEX HARMONA das Büroprogramm mit dem persönlichen Flair auf den Markt kommt. Nach dem Mauerfall machen Vater Hans Martin und Sohn Johannes gemeinsame Sache und entwerfen den Verkaufsschlager MEX PRACTICA. Im Jahr 1991 wird eine zweite Produktionsstätte in Moßbach/Thüringen in Betrieb genommen. Die Mitbegründerin, Ingried Mex, zieht sich aus der Geschäftsführung zurück und übergibt an Sohn Johannes. Die Töchter Pia und Susanne erhalten Einzelprokura. Für Ordnung am Arbeitsplatz sorgen MEX KOMET und MEX STELLA.

Im Jahr 1995 erfolgt die nächste Erweiterung der Produktionsfläche. Kurz darauf zieht sich der Geschäftsführer der ersten Stunde, Hans Martin Mex, aus dem operativen Geschäft zurück. Das Schrankprogramm MEX SYSTEMA wird grundlegend überarbeitet und als die Walldorfer Softwareschmiede SAP an die Börse geht, hat MEX längst die Bürolandschaft an PC, Beamer und Co. angepasst. Aus der Massenproduktion heraus hat sich eine kundenbezogene Serienproduktion entwickelt. Das vollautomatische Flächenlager beherbergt alle gelisteten Standarddekore und ermöglicht schnellste Fertigung. Der CNC-gesteuerte Hightech Produktionsablauf zeichnet sich in exakten Nuten, Bohrungen, Fräsungen und in der Kantenbearbeitung ab. Mit MEX MEETING, MEX ELAN und MEX FRONT OFFICE bietet Johannes Mex seinen Kunden jede Menge Möglichkeiten zur Bürogestaltung.

Mit Angela Merkel regiert in Deutschland die erste Bundeskanzlerin. Die Vereinigten Staaten von Amerika bekommen mit Barack Obama einen afro-amerikanischen Präsidenten. Die Kunden von MEX erhalten hochqualitative Objekteinrichtungen aus den Werken Sinsheim und Moßbach. Von der Empfangstheke über den Schreibtisch, die Catering-Ecke bis zum Konferenz- und Chefzimmer. Die spannende Reise in die Vergangenheit endet nicht in der Gegenwart, sondern beginnt in jeder Minute neu. Auch in Zukunft wird MEX bei der Plattenherstellung höchsten Wert auf verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen legen. So dienen Plattenreste zur thermischen Energiegewinnung, durch Photovoltaikanlagen gewinnt MEX ökologischen Strom. Wir versprechen, dass wir auch in Zukunft neueste ergonomische Erkenntnisse in unsere Modellreihen einfließen lassen, um den ständig wechselnden Anforderungen der Arbeitswelt gerecht zu werden. Ganz nach dem Motto: For Your Health!


Prospekt